24. Februar: Eat to the Beat 2024 | die Gourmetparty

180,00

MIT TOLLEN GASTKÖCHEN, PRODUZENTEN, GENUSS-LIEFERANTEN UND MUSIK | Beginn: 19:00 Uhr
An allen Genuss-Stationen kann ohne Limit probiert und gegessen, getrunken und genossen werden. Wir bieten besondere Weine, Longdrinks und natürlich auch super alkoholfreie Getränke an. Plus Live-Musik und DJs.

ESSEN
Sabrina Fenzl, MIND, Markt Indersdorf
Lukas Weichselbaumer, Wirt von Dred, Großkarolinenfeld
Ulf Tassilo Münch, Culinary Delights Connection
Florian Lerche, Gasthof Alpenrose, Samerberg
Achim Hack, Gut Steinback, Reit im Winkl
Christoph Brand, Fliegende Köche, Kassel
Carsten Höppner, Grillfabrik, Augsburg
Stephan Heinrich
Original Beans Schokolade
Jamei Laibspeis’, Allgäuer Käse-Affineure
Büffel Bill
Rungis Express
Patisserie Walter
Handwerksbäckerei Mack
Parmigiano Reggiano
Stay Spiced ! by Spiceworld

TRINKEN
Weingut Stigler, Ihringen | Baden
Weingut Axel Bauer, Bühl | Baden
Weingut Felix Mayer | Nordpfalz
Weingut Markus Meier | Südfranken
Weingut Künstler | Rheingau
Champagne Nicolas Feuillatte
SLYRS Bavarian Whisky Distillery | Schliersee
Maierbier
Krater Spirits | Krater Noster Bavarian Distilled Dry Gin
Streuobstinitiative Hesselberger | Franken

TANZEN
BURON
LIVE – Dance like never before!
BK Duke (PACHA Rec.), Oliver Meadow (Saxofon) sowie RDN (Percussion/Ibiza) sorgen für ein unvergessliches Dancefloor-Beben.

Weitere Infos zur Veranstaltung gibt’s weiter unten 👇🏻

50 vorrätig

Beschreibung

Eat to the Beat 2024 | die Gourmetparty

Beginn: 19.00 Uhr

MIT TOLLEN GASTKÖCHEN, PRODUZENTEN, GENUSS-LIEFERANTEN UND MUSIK
Ab 19:00 Uhr kann an allen Genuss-Stationen ohne Limit probiert und gegessen, getrunken und genossen werden. Wir bieten besondere Weine, Longdrinks und natürlich auch super alkoholfreie Getränke an. Plus Live-Musik und DJs.

Zum Ende der Party (ca. 0.30 – 2.30 Uhr) steht unseren Gästen ein ganz besonderer Service zur Verfügung: Unser wertvoller Partner Helmut Keller Shuttle-Service übernimmt Fahrten in die umliegenden Hotels (im Umkreis von ca. 10 Kilometern). Damit alle sicher feiern können.

DIE FOODIES

Und los geht es mit dem Line Up der Köche von Eat to the Beat 2024!
Wir freuen uns riesig auf und über unsere Gastköche und stellen sie hier kurz vor:

Sabrina Fenzl, MIND, Markt Indersdorf
In ihrem Restaurant MIND, etwa 35km nordwestlich von München gelegen, offenbart die junge Köchin seit dem Frühjahr 2023 eine Essenz ihrer kulinarischen Gedanken. Konsequent setzt sie den Namen und das Motto MEET ME IN MY MIND um und interpretiert Gerichte entgegen jeder Erwartung neu. Mit viel Feingefühl erzählen ihre präzise ausgearbeiteten Gerichte eine Geschichte über die Liebe zum Kochen, die Überschreitung kulinarischer Grenzen und die Suche nach Perfektion.

Lukas Weichselbaumer, Wirt von Dred, Großkarolinenfeld
Mit viel Elan und kreativem Schwung führt der junge Küchenchef eine Familientradition weiter und leitet in Großkarolinenfeld den seit 1911 im Familienbesitz befindlichen „Wirt von Dred“. Der gelernte Koch und Konditor erhielt auf Stationen im In- und Ausland zahlreiche Impulse, bevor er nach Hause zurückkehrte. Fragt man ihn nach seinem Küchenstil, beschreibt er diesen mit einem verschmitzten Lächeln als traditionell alpenländisch mit jungem Twist.

Ulf Tassilo Münch, Culinary Delights Connection
Köstliche Dim Sum, zartes Piri-Piri Huhn, würzige Bio-Bratwurst, indisches Linsencurry oder saftiges Steak aus dem Riesen-Beefer – die Klaviatur, die Ulf Tassilo Münch kulinarisch bespielt, hat unzählige Tasten. Seine Gerichte sind immer außergewöhnlich, aber nicht übertrieben. Die Geschmacksnuancen sind exotisch, aber nicht fremd. Sein Stil ist authentisch, aber nicht einfach. Ulf Tassilo Münch ist ein Meister seines Fachs: Der Ausnahmekoch und Food-Spezialist ist gleich doppelt ausgezeichnet als japanischer Nudelmeister. Und das als einziger Europäer!

Florian Lerche, Gasthof Alpenrose, Samerberg
Die Gastronomie steckt ihm in der DNA, denn Florian Lerche betreibt den Gasthof Alpenrose bereits in der fünften Familien-Generation. Das kulinarische Angebot lässt sich am besten als bayerisch-steirisch verfeinerte Küche beschreiben. Der Spitzenkoch hat sich sein Können und das Gespür für kreative Kompositionen während seiner Lehrjahre in der Steiermark und als Koch in österreichischen Häusern angeeignet und über die Jahre weiterentwickelt.

Achim Hack, Gut Steinbach, Reit im Winkl
Seit 2021 konstant mit dem Grünen Stern des Guide Michelin ausgezeichnet und vom renommierten Feinschmecker für den zukunftsweisenden Küchenstil prämiert, ist Achim Hack bereits viele Jahre für die Küche des nachhaltig orientierten Relais & Châteaux Gut Steinbach Hotel Chalets SPA in Reit im Winkl verantwortlich. Diese Aufgabe wird von ihm mit Hingabe gelebt, denn die Möglichkeiten, die sich aus der Leidenschaft für hochwertige, vorwiegend saisonale, Lebensmittel ergibt, sind nahezu unerschöpflich. So landet hier schon einmal Gemüse im Ganzen auf oder im Kugelblitzgrill und auch der Gang in den hoteleigenen Kräutergarten ist mehr als Routine. Wer kreative und nachhaltige Küche sucht, ist bei Achim Hack goldrichtig.

Christoph Brand, Fliegende Köche
Ein kreativer Geist mit Leidenschaft fürs Kochen seit er denken kann. Und weil sich dazu die Liebe zur Musik paart, kommen kreative Projekte wie Extrem-Grillen, Bandcaterings oder Kochen Unplugged heraus. Er kocht mit den Großen (Stefan Marquard, Lucki Maurer, Mike Süsser, Andi Schweiger, Frank Oehler, Ole Plogstedt, Roland Trettl, Véronique Witzigmann) und für die Berühmten (Alligatoah, Max Herre, Xavier Naidoo, Megaloh, Paul Panzer, David Garrett oder Atze Schröder). Mit seinen Fliegenden Köchen begeistert er Menschen auf kleinen und Mega-Events mit vollem Einsatz, bestem Handwerk und großem Herzen.

Carsten Höppner, Grillfabrik, Augsburg
Grill it, Baby! Mit viel Leidenschaft und Einsatz leitet Carsten Höppner, gelernter Koch, Gastroberater, Ausbilder & Grillmeister die Grillfabrik in Augsburg. Nach vielen Jahren in der Spitzengastronomie entdeckte er seinen Faible für‘s Grillen und hat diesen über Jahre gepflegt und ausgebaut. Mit seiner Expertise verwandelt er nahezu alles auf dem Grill in unglaubliche Gerichte.

Stephan Heinrich

Original Beans Schokolade
Iss Schokolade und tue Gutes. Zu schön, um wahr zu sein? Zum Glück nicht: Hervorragende Qualität geht bei Original Beans Schokolade Hand in Hand mit nachhaltigem Engagement. Pro verkaufter Schokolade pflanzt ein Bauer in der Herkunftsregion der Kakaobohnen einen Baum zum Unterhalt von Wald und Familie. Seit 2008 hat Original Beans so bereits über eine Million Bäume in den artenreichsten Gebieten der Erde aufgeforstet. Und: Original Beans sind mit den wichtigsten Schokoladen-Awards der Welt ausgezeichnet (Academy of Chocolate, Great Taste, US Master of Chocolate, und International Chocolate Awards). Klar, dass diese Schokolade von zahlreichen Sterneköchen zelebriert wird!

Jamei Laibspeis’, Allgäuer Käse-Affineure
Getreu dem Motto „Guter Käse braucht Gefühl und Zeit!“ reifen bei Jamei Laibspeis‘ einzigartige Käse. Die Affineure selbst verstehen ihren Jamei Käse nicht einfach nur als Käse, sondern als Kunststück für Genießer. In jedem einzelnen Laib zeigt sich geschmacklich die hohe Handwerkskunst, mit der die Käse gemacht werden. In jedem Bissen steckt und schmeckt die Leidenschaft der Menschen, die den Käse mit viel Herzblut herstellen. Der Käse vom Allgäuer Käse-Affineur Jamei Laibspeis‘ ist ein verantwortungsvoll und nachhaltig gereiftes Lebensmittel, das sowohl den Körper als auch die Seele sättigt.

Büffel Bill – Nachhaltiger und ethischer Fleischkonsum
Büffel Bill steht für handverlesene Delikatessen aus aller Welt. Die Gourmet Produkte vom Wasserbüffel sind von beispielloser Qualität & Natürlichkeit, erfüllen höchste ethische Standards und stammen aus tiergerechter Haltung. Damit will Büffel Bill langfristig zu einem nachhaltigeren Planeten beitragen. Die Leidenschaft für gutes Essen ist dabei eine der treibenden Kräfte. Unbedingt probieren!

Patisserie Walter
Mit höchstem Qualitätsanspruch produziert Patisserie Walter Desserts, Nachtisch und sonstige Köstlichkeiten für jede Art anspruchsvoller Gastronomie, von 50 bis 5.000 Gästen. Frisch, handwerklich, mit guten Zutaten, schön anzuschauen und lecker. In einer Qualität, wie sie normalerweise nur der Pâtissier mit Profi-Equipment erreicht. In Mengen, wie sie der Pati in seiner Küche nicht schafft. Der Anspruch, die Besten sein zu wollen, leitet sie von Anfang an!

Rungis Express
Vor 45 Jahren aus der „fixen“ Idee heraus entstanden, über Nacht zum Pariser Großmarkt im Vorort Rungis zu fahren, um frischen Fisch einzukaufen: die RUNGIS express GmbH. Heute eine der größten Handelsgesellschaften in Europa für hochwertige Lebensmittel, wie Fisch, Fleisch, Obst & Gemüse, Pâtisserie, Molkerei, Vegane Produkte und ein eigenes Mise en Place-Sortiment.

Handwerksbäckerei Mack
Hier wird noch traditionell gebacken. Und das ganz regional. Regionalität bedeutet für Mack „aus der Region und für die Region“. Seit über hundert Jahren eng in und mit der Region Ostalb verwoben, stammen alle Rohstoffe für die Backwaren von heimischen Bauern aus der Umgebung. Damit gelingt Transparenz und Nachhaltigkeit vom Getreide bis zum fertigen Brot!

Parmigiano Reggiano
Parmigiano Reggiano wird ausschließlich in den Provinzen Parma, Reggio Emilia, Modena, Bologna (linkes Ufer des Reno) und Mantua (rechtes Ufer des Po) in Italien produziert. Jeder Laib, der in der Ursprungsregion entstanden ist, erhält ein eingebranntes Qualitätssiegel sowie den unverkennbaren punktförmigen Schriftzug. Damit wird die Echtheit und eine Reifezeit von mindestens 12 Monaten besiegelt. Der einzige wahre Parmesan eben!

Stay Spiced ! by Spiceworld
Die Gewürze und Gewürzmischungen von STAY SPICED ! sind die perfekte Symbiose aus Qualität, Geschmack und Nachhaltigkeit, abgerundet durch ein innovatives Packaging und Genuss-Kreationen, die ihresgleichen suchen. Ohne künstliche Aromen, zugesetzte Glutamate, Farbstoffe oder Rieselhilfen – dafür unkonventionell und mit einer Extraportion Liebe. Nachhaltige und regionale Verarbeitung, ein Gespür für die optimale Veredelung und die Passion für die besten Gewürze der Welt.

 

DIE DRINKS

Weingut Stigler, Ihringen am Kaiserstuhl | Baden
Die Region rund um den Kaiserstuhl sowie er selbst sind die wärmsten Gebiete Deutschlands. Mit viel Sonne reifen hier besondere Weine. Die vulkanischen Böden voller Lava und Löß verleihen ihm seine charismatische Note.

Weingut Axel Bauer, Bühl | Baden
Windig, karg, steil und steinig. So sind die Böden in der Ortenau. Darauf wachsen besondere Reben, daraus macht Axel Bauer charaktervolle Weine. Außerdem verdanken wir ihm unsere einzigartige Jockl Kaiser Cuvée! Überzeugt Euch selbst von Weinen, die durch ihre klare Frucht und saftige Aromen begeistern.

Felix Mayer – Naturbelassene Weine aus der Nordpfalz
Ganz bewusst setzt Felix Mayer auf ehrliche, eigenständige Weine fernab von auf Erfolg getrimmten Massenprodukten. In der Nordpfalz wachsen seine Weine ohne Dünger und Herbizide zwischen Bockenheim und Bad Dürkheim. Respekt vor der Natur im Einklang mit den Jahreszeiten und der absolute Verzicht auf chemische Hilfsmittel sind wesentliche Bestandteile seiner Philosophie. Viel Arbeit im Weinberg und Ruhe im Keller machen die Weine zu großartigen Trinkfreuden. Unbedingt probieren!

Weingut Künstler, Rheingau
Die Weine des Weinguts Künstler zählen deutschlandweit zu den bekanntesten – und versprechen jederzeit großen Trinkspaß! Über 370 Jahre Familientradition werden von Monika und Gunter Künstler weitergeführt und sind durch die kontinuierliche Arbeit mit einem jungen und motivierten Team behutsam in der Jetzt-Zeit angekommen. Dass Nachhaltigkeit und der Einklang mit der Natur eine große Rolle spielen, zeigt sich in der Zugehörigkeit zu Fair and Green, einem nachhaltigen System für konventionellen und ökologischen Weinbau.

Weingut Markus Meier, Südfranken
Das Bio-Weingut des fränkischen Winzers Markus Meier steht für großartige Weine in Spitzenqualität. Über eine Gesamtfläche von stolzen 38 Hektar erstrecken sich die Weinberge in den besten Lagen rund um Ulsenheim in Südfranken. Der nachhaltige & biologische Weinbau sowie Leben und Arbeiten geschehen hier im Einklang mit der Natur. Erlebt die vielschichtigen, eigenständigen und charaktervollen Weine aus den besten Lagen Frankens.

Champagne Nicolas Feuillatte, Chouilly, Frankreich
VON DER REBE INS GLAS. Die Cuvées von Nicolas Feuillatte sind das Ergebnis der Arbeit der Mitgliedswinzer und des Kellermeisters. Sie zeugen vom Know-how und vom Stil des Hauses, dessen Schlagworte Finesse, Präzision und Eleganz sind.

SLYRS Bavarian Whisky Distillery, Schliersee
Mächtige Gipfel, ausgedehnte Tannenwälder und kristallklare Bäche, die in unberührten Bergseen münden: In dieser zauberhaften Kulisse am Schliersee ist SLYRS Zuhause. Die einzigartige Natur steckt und schmeckt in jedem einzelnen Tropfen SLYRS Whisky. Gebündelt mit bayrischem Pioniergeist, höchster Destillationskunst und einer großen Portion Leidenschaft wurde SLYRS zu dem, was er heute ist: ein waschechter Bayer. Ein Tropfen flüssiges Gold vom SLYRSee.

Maierbier, Nördlingen
Am Rande der historischen Stadt Nördlingen produziert Maierbier unter Verwendung regionaler Zutaten feinste Getränke. Mit Stolz blickt man hier seit Generationen auf ein traditionelles Brauhandwerk zurück. Mit Liebe zum Detail und größter Sorgfalt produziert der Familienbetrieb auch seine aktuell acht Biere und bietet Kunden damit höchsten Biergenuss – eben Nördlinger Bierkultur!

Krater Noster, Nördlingen
VOLLE BEERE VORAUS! Nur die feinsten Zutaten haben es verdient, im KRATER NOSTER aus dem Hause Krater Spirits zu landen. Deshalb wird bei der Produktion auf Wacholderbeeren gesetzt, direkt aus der rauen Rieser Heide, handverlesen am Rande des legendären Meteoriten-Kraters “Nördlinger Ries”. Das Destillat dieser wilden Wacholderbeeren duftet und schmeckt überwältigend fruchtig-herb, mit leicht harzigen Anklängen. Dazu kommt ein Anklang fruchtiger Birne, erfrischende Zitronenschale und zurückhaltend schüchterne Rhabarberwurzel – et voilà …KRATER NOSTER  I  Bavarian Distilled Dry Gin | Vol. 46,9%

Streuobstinitiative Hesselberger, Franken
Aus Sorge um den Erhalt der lokalen Streuobstbestände entstand im Jahr 2006 die Streuobstinitiative und damit die Regionalsaftmarke „hesselberger“, die sich um die Verwertung des guten Obstes kümmert. Als zuverlässiger Partner steht die Firma allfra Regionalmarkt Franken GmbH an ihrer Seite, die stets gute Preise an die Obstbaumbesitzer in einem Radius von ca. 30 Kilometern um den Hesselberg bezahlt. Dadurch bleibt die Region eine intakte Kulturlandschaft mit schönen Obstbäumen. Das ist Zukunftsvorsorge und Nachhaltigkeit zugleich.

 

DIE MUSIK

LIVE heizen uns BURON an diesem Abend mächtig ein! Getreu ihrem Motto “Dance like never before” hauen die Jungs alles raus, was möglich ist: Vollblutmusiker, Multi-Instrumentalisten, jede Menge Groove und Sound sowie der virtuose Gesang von Frontmann Martin Kilger sorgen dafür, dass niemand ruhig auf seinem Stuhl sitzen bleibt. Die Musik von BURON geht quer durch die Jahrzehnte, Stilrichtungen und macht nicht Halt vor ungewohnten Interpretationen bekannter Hits: Das geht durch das Ohr direkt ins Bein!

An den Turntables freuen wir uns auf: the one and only BK Duke (PACHA Rec.)!
Er sorgt mit eingängigen Beats für coole Moves und fantastischen Melodien für lässige Grooves. Bei Eat to the Beat präsentiert er seinen bekannten Musik Mix von Nu Disco über Classic House bis hin zu den neuesten Club Tracks aus Ibiza.

Supporting Act am Saxofon ist Oliver Meadow. Durch die Liebe zu elektronischer Musik setzt er das eigentlich doch klassische Saxofon gekonnt ein, um House Music noch mehr Leben und Feeling einzuhauchen und kreiert damit überzeugend immer wieder neue Stimmungen und Emotionen.

Erweitert und komplettiert wird das Set durch die treibenden Beats von RDN (Percussion/Ibiza). Er blickt zurück auf eine lange Liste internationaler Top-Gigs, darunter die City Beats Salzburg (Österreich), das Rototom Festival (Spanien), das Pacha München, der Carneval of Cultures in Berlin, Ibiza Feelings sowie Events für namhafte Größen der Automobilbranche. Ibiza Percussion at its best!

 

 

 

Tickets sind nach Erwerb von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen und nur mit Ticket-Nummer und QR-Code gültig. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Auf unseren Veranstaltungen werden für werbetechnische Zwecke und zur Veröffentlichung auf unserer Website und unseren Social Media-Kanälen Foto- und Videoaufnahmen erstellt. 

Preview
Close